Vortragsreihe "Kunstschätze" - letzter Termin am 22.06.2021

Rathausgalerie Riegelsberg - Anmeldung erforderlich bei VHS Riegelsberg

In diesem Semester bietet die vhs Riegelsberg in Kooperation mit dem Kulturbüro der Gemeinde Riegelsberg eine Vortragsreihe unter dem Titel „Kunstschätze im Saarland und Umgebung: Ein Überblick von der Antike bis heute“ an.

Höhepunkte der Archäologie im Saarland von Dr. Ulrike Bock, Archäologin und Kunsthistorikerin, am Dienstag, 11.5.2021, 19:00 - 20:30 Uhr in der Rathausgalerie Riegelsberg.

Höhepunkte der Kunstgeschichte im Saarland von Dr. Bernhard Wehlen, Kunsthistoriker, am Dienstag, 18.5.2021, 19:00 - 20:30 Uhr in der Rathausgalerie Riegelsberg, Eintritt 5€

Auch wer bei den ersten beiden Terminen nicht dabei sein konnte, sollte sich diesen vormerken:

Über die Grenze schauen: Kunstschätze im Umkreis von Dr. Bernhard Wehlen, Kunsthistoriker, am Dienstag, 22.06.021, 19:00 - 20:30 Uhr in der Rathausgalerie Riegelsberg, Eintritt 5€ (Abendkasse)
m Umkreis von ca. 30 km hinter der saarländischen Landesgrenze - also in Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Lothringen - finden sich stattliche Bauwerke, zum Teil sogar noch mit Ausstattung. Größere Städte wie Trier, Metz oder Kaiserslautern bleiben ausgeklammert, um der Kunst im ländlichen Raum den gebührenden Platz einzuräumen: Zetting und Saint-Avold, Junglinster und Larochette, das Glantal oder die moderne Kirche in Mandern-Waldweiler lohnen einen Besuch.

Anmeldung erforderlich im VHS-Service-Büro, Marienstr. 1-3, 66292 Riegelsberg mittwochs von 8:00-14:00 Uhr, unter Tel. 0681-506-4317 oder per Mail bei anja.webel@rvsbr.de
Da zu diesen Vorträgen ein negativer Coronatest Voraussetzung ist, besteht die Möglichkeit, unter Aufsicht eines VHS-Dozenten vor dem Vortrag zwischen 18:00 und 19:00 Uhr einen Corona-Schnelltest durchzuführen (im Fraktionszimmer der SPD-Fraktion, Erdgeschoss der Rathausgalerie). Die Teilnehmenden erhalten danach ein Testzertifikat, das 24 Stunden Gültigkeit hat.

 

 

WordArt Literatur - Autorenlesung mit Andrea Victoria Frank - Waldlichter

Die Lesung musste leider abgesagt - es wird 2021 einen neuen Termin geben.

Leider mussten wir aufgrund der Corona Pandemie die Lesung in diesem Jahr absagen.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben - es wird 2021 einen neuen Termin geben

Die Infos zur Autorin und zum Buch:

Die Herchenbacher Autorin studiert in Saarbrücken „Historisch orientierte Kulturwissenschaften“ mit den Kernfächern Vor-/ Frühgeschichte und Mediävistik und entführt in ihrem Debütroman Jung und Alt gemeinsam mit ihren Protagonistinnen in die mystische Zauberwelt Irlands. Über einige Jahre hinweg entstand eine Geschichte über drei junge, moderne Mädchen, die aus ihrem Leben gerissen werden und sich selbst überwinden müssen, um zu überleben. Frank versteht es, 572 Seiten Spannung zu kreieren, indem sie in "Waldlichter" das eigentlich ganz normale Leben der jungen Protagonisten mit der magischen Welt der irischen Legenden, der Religion und Kultur der Kobolde, Feen und Geister verknüpft. Bei allem zeigt die Autorin viel Humor, aber auch Verständnis und Einfühlungsvermögen in die Ängste und Sorgen der Heranwachsenden. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Saarbrücken.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Petra Laufer
06806 930-181
kultur(at)riegelsberg.de

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr