Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Klimaschutz in den kommunalen Liegenschaften

Mit dem Beschluss zur Erstellung eines Klimaschutz-Teilkonzeptes „Klimaschutz in eigenen Liegenschaften“ will die Gemeinde Riegelsberg einen Beitrag in Sachen Klimaschutz leisten. Gleichzeitig ist die damit verbundene Frage der Energieeffizienz in den kommunalen Liegenschaften von großer wirtschaftlicher Bedeutung.

Ziel des Klimaschutz-Teilkonzepts ist die Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen im Bereich der Gebäudesanierung kommunaler Liegenschaften mit folgenden Schwerpunkten:

Aufbau eines Klimaschutz-Managements für die Liegenschaften der Gemeinde:
•    Die Energieverbräuche werden systematisch erfasst und ausgewertet.
•    Bei auffälligen Mängeln werden kurzfristige Maßnahmen veranlasst.

Durchführung von Gebäudebewertungen:
•    Der Zustand der Gebäudehülle und der Haustechnik wird aufgenommen.
•    Handlungsbedarf hinsichtlich der energetischen Situation und Investitionskosten werden abgeschätzt.
•    Eine Prioritätenliste aufgrund technischer und wirtschaftlicher Kriterien wird erstellt.

Feinanalyse ausgewählter Liegenschaften:
•    Energetisch besonders sanierungsbedürftige Liegenschaften der Gemeinde Riegelsberg werden intensiver begutachtet.
•    Vorschläge von Energieeinsparmaßnahmen inklusive Wirtschaftlichkeitsberechnungen werden erarbeitet.

Weiterführende Informationen

Klimaschutz-Teilkonzept