Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Der Verfügungsfonds „Versorgungszentrum Riegelsberg“ ist aktiv

Zur finanziellen Unterstützung der Umsetzung Ihrer Ideen hat der Gemeinderat in Abstimmung mit der Lenkungsgruppe die Einrichtung eines so genannten „Verfügungsfonds“ beschlossen. Der Verfügungsfonds stellt bis Ende des Jahres 2015 ein Budget in Höhe von 20.000 Euro bereit.

Welche Maßnahmen werden gefördert?
Förderfähig sind Maßnahmen, die in jeglicher Hinsicht der Vitalisierung der Ortsmitte dienen: Zum Beispiel Maßnahmen zur Belebung des Einzelhandels und der sonstigen Funktionen in der Ortsmitte, Maßnahmen und Aktionen zur Aufwertung der Ortsmitte, des Wohnumfeldes und des Ortsbildes, Maßnahmen zur Imagebildung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Integration und Aktivierung einzelner Bevölkerungsgruppen, Mitmachaktionen/Festivitäten in der Ortsmitte, Maßnahmen zur Begleitung von Baustellen.

Wer ist förderberechtigt?
Förderberechtigt sind alle Akteure innerhalb des abgegrenzten Fördergebietes. Die genaue Abgrenzung ist dem zugehörigen Lageplan zu entnehmen.

Wie hoch ist die Förderung?
Maßnahmen, die die Zustimmung der Lenkungsgruppe finden, werden bis zu maximal 50% der Investitionssumme gefördert.

Was ist zu beachten?

  • Der Antrag ist schriftlich bei den Zentrumsmanagern einzureichen (s.end@kernplan.de). Hier erhalten Sie die Richtlinie und den Antrag.
  • Die Lenkungsgruppe entscheidet letztendlich, ob ein Vorhaben förderwürdig ist.
  • Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.

 

Logos