Kommunales Förderprogramm "Aktion Wasserzeichen" in Riegelsberg

Dezentrale Niederschlagswasserbewirtschaftung durch Regenwasserrückhaltung und Ableitung bzw. Versickerung

Die Landesregierung hat das Förderprogramm „Aktion Wasserzeichen“ neu aufgelegt. Durch finanzielle Anreize sollen Bürger zu freiwilligen Maßnahmen zur Entsiegelung, Versickerung und Regenrückhaltung motiviert  werden. Die Gemeinde Riegelsberg erhält dafür vom Land einen Zuschuss i.H.v. 172.500,00 € (43.125,00 €/pro Jahr).

Folgende Prämissen zur Förderung liegen vor:

  • Förderbetrag max. 20,00 €/m² pro abgekoppelter Fläche je Antragsteller
  • Abkopplung der Fläche vom Mischwasserkanal
  • die Maßnahme muss im Innenbereich (§ 34 BauGB) liegen
  • das Retentionsspeichervolumen muss mind. 3 m³/100 m² fassen
  • Eigenleistungen werden mit bis zu 300,00 € je Maßnahme gefördert

Die technische Abnahme der durchgeführten Maßnahmen erfolgt durch das Bauamt der Gemeinde Riegelsberg.

Bei Fragen zur Antragstellung oder zur Förderung wenden Sie sich bitte an Frau Müller-Kattwinkel (06806-930165) oder Herr Sand (06806-930128) oder auch per Mail an Aktion.Wasserzeichen(at)riegelsberg.de.

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr